Archivierter Artikel vom 14.12.2011, 13:56 Uhr
Plus
Birkenfeld

Lok und Waggon erinnern an Kleinbahnzeiten

Vorweihnachtliche Bescherung im Stadtrat. Auf dem Gabentisch liegt eine Eisenbahn. Genauer gesagt: eine Kleinbahnlok, ähnlich jener, die bis in die frühen 1960er-Jahre die Nebenstrecke vom Bahnhof Neubrücke nach Birkenfeld bediente, sowie der letzte auf der Strecke verkehrenden Güterwaggon. Stephan Mogk von der Birkenfeld-Buhlenberger Architektengruppe, die mit dem Umbau und der Sanierung des alten Bahnhofs der Kreisstadt beauftragt wurde, hatte schon vor Jahresfrist versucht, die Kommune für seine Idee zu begeistern geäußert, schilderte Stadtbürgermeister Peter Nauert den Ratsmitgliedern die Vorgeschichte. Lok und Waggon sollen an geschichtlichem Ort, dem letzten verbliebenen Gleis der Birkenfelder Eisenbahn, gegenüber dem Meng'schen Firmengelände ausgestellt werden.

Lesezeit: 2 Minuten