Archivierter Artikel vom 04.05.2013, 05:30 Uhr
Plus
Ellweiler

Letztes Rätsel um Stein am Wegesrand bleibt

Er blieb keineswegs ungesühnt, der Mord an der 18-jährigen Dienstmagd Luise Schug. Verwittert ist heute – mehr als 90 Jahre nach Bluttat – die Inschrift auf dem Stein in dem schlicht umzäunten Blumenbeet nahe der Gemarkungsgrenze zwischen Ellweiler und Nohfelden. Doch die stille Gedenkstätte, ein paar Schritte abseits des Weges, weckte schnell das Interesse unserer Leser.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema