Archivierter Artikel vom 29.10.2021, 12:13 Uhr

Leonard und sein Kürbis bewachen an Halloween die Eingangstür

Nachdem Fastnacht dieses Jahr pandemiebedingt leider nicht wie gewohnt oder gar überhaupt nicht zelebriert werden konnte und manche Fastnachtskostüme traurig im Schrank bleiben mussten, bietet Halloween nun die Möglichkeit, diese hervorzukramen und den Kleinen eine große Freude zubereiten.

Nachdem Fastnacht dieses Jahr pandemiebedingt leider nicht wie 
gewohnt oder gar überhaupt nicht zelebriert werden konnte und manche 
Fastnachtskostüme traurig im Schrank bleiben mussten, bietet Halloween 
nun die Möglichkeit, diese hervorzukramen und den Kleinen eine große 
Freude zubereiten. ​Leonard. jüngster Sprössling der Fotografenfamilie Hosser – verkleidet 
als Tom von „Tom und Jerry“, hat sich für ein weniger gruseliges, dafür 
aber umso süßeres Kostüm entschieden und freut sich, dass sein 
selbstgeschnitzter Kürbis nun die Eingangstür bewacht und nur den guten 
Geistern Einlass gewährt.
Nachdem Fastnacht dieses Jahr pandemiebedingt leider nicht wie gewohnt oder gar überhaupt nicht zelebriert werden konnte und manche Fastnachtskostüme traurig im Schrank bleiben mussten, bietet Halloween nun die Möglichkeit, diese hervorzukramen und den Kleinen eine große Freude zubereiten. ​Leonard. jüngster Sprössling der Fotografenfamilie Hosser – verkleidet als Tom von „Tom und Jerry“, hat sich für ein weniger gruseliges, dafür aber umso süßeres Kostüm entschieden und freut sich, dass sein selbstgeschnitzter Kürbis nun die Eingangstür bewacht und nur den guten Geistern Einlass gewährt.
Foto: Hosser

Leonard. jüngster Sprössling der Fotografenfamilie Hosser – verkleidet als Tom von „Tom und Jerry“, hat sich für ein weniger gruseliges, dafür aber umso süßeres Kostüm entschieden und freut sich, dass sein selbstgeschnitzter Kürbis nun die Eingangstür bewacht und nur den guten Geistern Einlass gewährt.