Archivierter Artikel vom 13.02.2022, 09:22 Uhr
Neubrücke/Nohfelden

Leitplanke touchiert: Riskanter Überholvorgang führt zu Unfall auf der B41

Nur durch ein Ausweichmanöver, bei dem er mit der Leitplanke kollidierte, konnte am Samstagabend ein Autofahrer, der gegen 19.30 Uhr auf der B 41 von Nohfelden in Richtung Neubrücke unterwegs war, einen Frontalzusammenstoß mit einem anderen Pkw verhindern.

Eine betrunkene Autofahrerin in Traben-Trarbach bescherte Beamten der Polizeiinspektion Zell einen unerfreulichen Einsatz.
Eine betrunkene Autofahrerin in Traben-Trarbach bescherte Beamten der Polizeiinspektion Zell einen unerfreulichen Einsatz.
Foto: dpa

Die Polizeiinspektion (PI) Nordaarland ermittelt deshalb wegen Straenverkehrsgefährdung in Verbindung mit Unfallflucht gegen unbekannt. Dem Autofahrer, der den Vorfall zunächst bei den Beamten der PI Birkemfeld gemeldet hatte, waren hinter der Landesgrenze zum Saarland in Höhe der Autobahnbrücke in einer lang gezogenen Rechtskurve zwei nebeneinanderfahrende Wagen entgegengekommen. Einer der Pkw befand sich offenkundig in einem Überholvorgang, berichtet die Polizei unter Berufung auf die Aussage des Geschädigten. Dieser hatte zwar noch abgebremst. touchierte beim Ausweichen aber mit der Leitplanke. Beim Verursacher hat es sich nach Auskunft des Geschädigten um einen dunklen Pkw mit Xenonlicht gehandelt. Zeugen des Unfalles, insbesondere der überholte Fahrzeugführer, werden gebeten sich unter Tel. 06871/900 10 mit der Polizeiinspektion Nordsaarland in Verbindung zu setzen.