Archivierter Artikel vom 30.01.2017, 16:53 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Lebenshilfe: Kiosk und Café sollen Bahnhof bunt machen

Im Bahnhof soll es schon bald nicht mehr muffig riechen, sondern nach Kaffee und frischen Brötchen duften. Bis Jahresende möchte die Lebenshilfe Obere Nahe dort einen Kiosk und ein Ladencafé einrichten. Die Vorbereitungen für das 140.000 Euro teure Projekt laufen bereits seit einem Jahr und werden zurzeit intensiviert. Diese aktuelle Nachricht motiviert: Entgegen der Beschlüsse aus dem vergangenen Jahr gibt es nun doch eine Premiumförderung der Europäischen Union. Das hat die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Erbeskopf entschieden. Martina Becker, Geschäftsführerin der Lebenshilfe, freut sich: „Die Vorfreude ist bei allen Beteiligten riesig. Auch wenn das Ganze sehr arbeitsintensiv ist.“

Von Vera Müller Lesezeit: 2 Minuten