Idar-Oberstein

Lange Schließung der Felsenkirche bereitet der Kommunalpolitik Bauchweh

Wie geht es weiter mit der Felsenkirche? Das war auch Thema in der Stadtratssitzung am Mittwoch. Das Gremium stimmte den Nachtragsleistungen und der fachtechnischen Bauüberwachung der Felssicherungsarbeiten am Idar-Obersteiner Wahrzeichen (Kosten: rund 280.000 Euro) zu, hinterfragte aber die geplante Schließung des Touristenmagneten bis wahrscheinlich Frühjahr 2021.

Stefan Conradt Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net