Archivierter Artikel vom 27.05.2020, 17:56 Uhr
Kreis Birkenfeld

Landrat ohne Mehrheit: Kreisausschuss verweigert nachträgliche Zustimmung zum Haushalt

Herbe Abstimmungsniederlage für Landrat Matthias Schneider (CDU) und den Kreisvorstand: Der Kreisausschuss (KA) verweigerte in seiner Sitzung am Montag die nachträgliche Zustimmung zum Kreishaushalt, der zu Beginn der Corona-Einschränkungen per Eilentscheid ohne Zustimmung oder auch nur Information des Kreistags verabschiedet und auch bereits von der Aufsichtsbehörde genehmigt ist. Das hatte für Unmut vor allem bei den kleinen Fraktionen, aber auch bei Teilen der SPD geführt.

Stefan Conradt Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net