Archivierter Artikel vom 22.06.2020, 16:05 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Landrat Matthias Schneider im NZ-Interview: „Wir dürfen nicht leichtsinnig werden“

Landrat Matthias Schneider hat schwierige Wochen hinter sich: Gerade zu Beginn der Corona-Krise musste der Kreischef einiges an Kritik zu seinem Führungsstil und zum Krisenmanagement über sich ergehen lassen. Jetzt, 16 Wochen nach dem ersten positiven Fall im Landkreis, sprechen die Zahlen für sich: Der Nationalparklandkreis meldet nach wie vor die wenigsten Infektionen in Rheinland-Pfalz und auch nur einen einzigen Corona-Toten. Im Gespräch mit der Nahe-Zeitung lässt der Landrat die vergangenen Wochen noch einmal Revue passieren.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 6 Minuten