Archivierter Artikel vom 28.08.2020, 10:56 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Lage im Wald ist dramatisch: Die Fichte geht hektarweise verloren

Landrat Matthias Schneider, selbst promovierter Forstwirt, schlägt Alarm: „Die Katastrophe kommt leise durch die Hintertür...“ Gemeint ist die dramatische Trockenheit in den Wäldern und die große Zahl absterbender Bäume – das sind längst nicht nur klimageschädigte Fichten, sondern mittlerweile auch alte Laubbäume. „Unsere Wälder sind in einem entsetzlichen Zustand. Während die Skelette der Fichten mahnend ihre weißen Gerippe in den Himmel strecken, verabschieden sich nicht nur an warmen Südhängen Kiefern, Buchen und Birken. Den Rest besorgen die Stürme. Das hatten wir nicht mal beim Waldsterben Anfang der 1980er-Jahre. Was hier geschieht, ist schlimmer“, schreibt Schneider auf seiner Facebook-Seite und belegt seine Analyse mit dramatischen Drohnenfotos.

Stefan Conradt Lesezeit: 7 Minuten