Archivierter Artikel vom 30.10.2019, 15:18 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

LAG Erbeskopf: Entscheider über Millionenzuschüsse gehen auf Entdeckungstour

Der von Marita Ahlers geführte Bioladen in Birkenfeld, das vom Lebenshilfeverein Obere Nahe betriebene Café „Ella’s“ am Obersteiner Bahnhof und das unter der Regie eines Zweckverbands stehende Wasserwissenswerk an der Steinbachtalsperre bei Kempfeld zählten am Dienstag zu den Stationen, die eine fast 30-köpfige Delegation bei einer ausgedehnten Besichtigungstour in der Hunsrück-Hochwald-Region mit dem Bus ansteuerte. Bei der Reisegruppe handelte sich um die Mitglieder der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Erbeskopf, die mit ihren Entscheidungen maßgeblich dazu beigetragen haben, dass in den vergangenen fünf Jahren für inzwischen 59 private und öffentliche Projekte in der Region Zuschüsse der Europäischen Union (EU) und des Landes in der Gesamthöhe von 6,13 Millionen Euro bewilligt wurden.

Von Axel Munsteiner Lesezeit: 4 Minuten