Archivierter Artikel vom 27.11.2014, 11:19 Uhr
Kusel

Kusel: 47-Jähriger wird von Zug erfasst und läuft davon

Eine Regionalbahn erfasste am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr einen 47-Jährigen kurz nach Ausfahrt aus dem Bahnhof Kusel. Trotz Schnellbremsung stieß der Zug mit dem Mann zusammen. Er wurde durch den Aufprall aus dem Gleis geschleudert.

Kurz darauf stand er auf und verließ den Unfallort. Eine Streife der Landespolizei nahm den Mann wenig später in Gewahrsam. Er wurde zur in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Angaben sind die Verletzungen nicht lebensgefährlich. In der Regionalbahn befanden sich sechs Reisende. Sie blieben unverletzt. Es kam zu Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern hat ein Strafverfahren wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.