Archivierter Artikel vom 18.05.2015, 05:30 Uhr
Ruschberg

Kurioser Anblick in Ruschberg: Goldfische gönnen sich ein Sonnenbad

Von fliegenden Fischen hat wohl fast jeder schon einmal gehört. Aber Goldfische, die ein Sonnenbad nehmen – und das auch noch im beschaulichen Ruschberg – sind ein so ungewöhnlicher Anblick, das fast jeder, der am Grundstück von Franz und Paul Schneider vorbeigeht, verdutzt stehen bleibt und seinen Augen kaum traut.

Foto: Horst Schulz

Das jedenfalls berichtet der Hobbyfotograf Horst Schulz aus Berglangenbach, dem diese Aufnahme gelungen ist. Er erklärt das Phänomen: "Die Fische schwimmen, sobald die Sonne scheint, in die umgedrehte Vase. Es scheint ihnen sehr zu gefallen, da sie sich bis zum Sonnenuntergang darin aufhalten. Franz Schneider hat die Vase mit Wasser gefüllt und unter Wasser gedreht, sodass ein Vakuum entsteht. Unten ist sie offen, oben geschlossen.