Archivierter Artikel vom 18.01.2021, 13:40 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Kreisverwaltung legt Statistik für 2020 vor: Idar-Oberstein hat die meisten Corona-Toten

Im vergangenen Jahr sind 45 Kreiseinwohner an oder mit dem Coronavirus verstorben. Zwei Drittel der Verstorbenen waren Bewohner von Altenheimen. Dies geht aus der Statistik hervor, die nun die Kreisverwaltung Birkenfeld vorgelegt hat. Obwohl eine deutliche Mehrheit der Infizierten weiblich war, fielen mehr Männer (24) als Frauen (21) der Lungenkrankheit zum Opfer. Von den Verstorbenen waren 40 älter als 70. Davon wiederum hatten 30 bereits das 80. und zehn sogar das 90. Lebensjahr erreicht. Die meisten Corona-Toten kamen aus Idar-Oberstein (25), gefolgt von der VG Birkenfeld (9), der VG Herrstein-Rhaunen (7) und der VG Baumholder (4).

Von Andreas Nitsch Lesezeit: 3 Minuten