Archivierter Artikel vom 10.05.2021, 14:43 Uhr
Plus
Ruschberg

Kreisstraße bei Ruschberg: Bleibt die Bahnbrücke doch erhalten?

Der heftig kritisierte Beschluss, die marode Bahnbrücke auf der Kreisstraße 31 bei Ruschberg ersatzlos abzureißen, sodass man künftig aus Richtung der L 169/Heimbach nicht mehr in den Ort kommen würde, wird möglicherweise rückgängig gemacht. Denn es liegt nun eine „Kompromisslösung“, so Thomas Wagner, Leiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Bad Kreuznach, auf dem Tisch.

Von Axel Munsteiner Lesezeit: 4 Minuten