Archivierter Artikel vom 09.08.2014, 06:24 Uhr
Plus

Kreishandwerksmeister unter Druck

Idar-Oberstein/Koblenz – Wie geht es nach der Unterschlagung einer größeren Summe – nach Informationen unserer Zeitung ein Betrag im unteren sechsstelligen Bereich – bei der Kreishandwerkerschaft (KHS) Birkenfeld weiter? Das soll in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung diskutiert und geklärt werden, die in den nächsten Wochen auf Antrag der Obermeister einberufen wird. Dabei geht es offenbar auch um personelle Konsequenzen.

Lesezeit: 3 Minuten