Archivierter Artikel vom 15.02.2021, 18:16 Uhr
Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld: Vier weitere Menschen im Zusammenhang mit Corona verstorben

Traurige Nachrichten zum Wochenstart: Leider sind vier weitere Personen im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben – eine 83-jährige Frau und ein 92-jähriger Mann aus Idar-Oberstein, eine 72-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld sowie ein 89-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen. Neu angesteckt hat sich ein 73-jähriger Mann aus Idar-Oberstein.

Von den bislang 1616 Infizierten (ohne US-Army) sind 73 an den Folgen des Coronavirus verstorben, 1285 gelten als genesen und 258 als akut infiziert. Seitens der US-Army wurden am Montag vier weitere infizierte Personen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturen 91,4 (landesweit: 48,7).

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt 22 Covid-19-Patienten und zwei Verdachtsfälle (keiner auf der Intensivstation) stationär. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt einen bestätigten Fall und einen Verdachtsfall auf der Isolierstation. In „häuslicher Absonderung“ befinden sich neben den 258 aktuell Infizierten rund 450 Kreiseinwohner.