Archivierter Artikel vom 21.10.2020, 17:44 Uhr
Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld: Sieben neue Fälle registriert

Um sieben auf 214 gestiegen ist die Gesamtzahl der Corona-Infektionen im Landkreis Birkenfeld. Somit sind aktuell 89 Personen infiziert.

Hinzu kamen aus der Stadt Idar-Oberstein fünf Personen – ein sechsjähriges Mädchen und eine 83-jährige Frau sowie drei Männer (81, 54 und 55 Jahre alt). Außer dem 81-jährigen Mann befanden sich die anderen Personen bereits in Quarantäne. Aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld kommen eine 31-jährige Frau und ein zwölfjähriger Junge (bereits in Quarantäne) hinzu. Momentan beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Birkenfeld 79,1 (ohne US-Soldaten). Die „Alarmstufe“ (Ampel auf rot) besteht weiterhin. Einschließlich der US-Soldaten beträgt der Wert 94,4. In Quarantäne befinden sich rund 500 Kreiseinwohner.