Archivierter Artikel vom 07.10.2020, 15:30 Uhr
Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld: Sechs neue Corona-Fälle kommen hinzu

Am späten Dienstagabend kamen sechs Neuinfektionen mit dem Coronavirus hinzu, wie das Gesundheitsamt des Kreises Birkenfeld erst am Mittwochnachmittag informierte. Betroffen sind ein 72-jähriger Mann aus der VG Herrstein-Rhaunen (bisher nicht in Quarantäne), eine 45-jährige Frau aus der VG Baumholder (bereits in Quarantäne), ein 38-jähriger Mann und eine 23-jährige Frau aus Idar-Oberstein (beide bereits in Quarantäne) sowie ein 57-jähriger Mann und eine 35-jährige Frau aus der VG Birkenfeld (beide bisher nicht in Quarantäne).

Somit sind aktuell 13 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl liegt bei 135. Die jüngsten Fälle stehen nicht im Zusammenhang mit der Infoveranstaltung auf dem US-Stützpunkt in Baumholder, heißt es vonseiten des Gesundheitsamtes. Das Krankenhaus in Birkenfeld meldet einen Verdachtsfall auf der Isolierstation.

Im Klinikum Idar-Oberstein wird einer der positiven Fälle auf der Isolierstation behandelt. Momentan beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz 12,4. Nach den Bestimmungen des Corona-Warn- und Aktionsplans des Landes liegt keine Warnstufe vor. In Quarantäne befinden sich 99 (plus vier) Einwohner des Kreises Birkenfeld.