Archivierter Artikel vom 20.01.2021, 18:08 Uhr
Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld: Insgesamt 96 neue Infizierte und weiterer Todesfall

Am Mittwoch überschlugen sich die Ereignisse im Zusammenhang mit dem Coronavirus: Das Klinikum Idar-Oberstein verhängte einen Aufnahmestopp, und im Seniorenheim „Haus Göttschied“ gab es einen gravierenden Virusausbruch. Als infiziert gelten aktuell insgesamt 76 Bewohner und Mitarbeiter. Die Nachforschungen hierzu dauern an, sodass die endgültige Auswirkung auf die Sieben-Tage-Inzidenz nicht abschließend berechnet werden kann, heißt es vonseiten der Kreisverwaltung Birkenfeld.

, Seite 15

Eine weitere Person ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Es handelt sich um eine 73-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld. Hinzu kommen neben den Fällen im Seniorenheim Göttschied 20 weitere Infizierte, darunter elf Frauen und fünf Männer aus Idar-Oberstein. Die Gesamtzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen beträgt ohne US-Soldaten 1323. Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften: Stadt Idar-Oberstein 561, VG Herrstein-Rhaunen 329, VG Birkenfeld 258 und VG Baumholder 175. Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt 35 Covid-19-Patienten (davon vier auf der Intensivstation) und elf Verdachtsfälle stationär. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt zwei Covid-19-Patienten und zwei Verdachtsfälle auf der Isolierstation. In Quarantäne befinden sich neben den 259 aktuell Infizierten rund 600 Kreiseinwohner, heißt es im Bericht der Kreisverwaltung.