Weiler

KOPIE_ID_610916/Weiler: Gleitschirmflieger bei Startversuch gegen Mast geschleudert

Am Sonntag ist ein 29-jähriger Gleitschirmflieger in Weiler beim Start von einer Windböe erfasst und gegen einen Mast geschleudert worden. (Symbolbild)
i
Am Sonntag ist ein 29-jähriger Gleitschirmflieger in Weiler beim Start von einer Windböe erfasst und gegen einen Mast geschleudert worden. (Symbolbild) Foto: DPA

Auf dem Reitersberg bei Weiler ereignete sich am Sonntag zur Mittagszeit ein Gleitschirmunfall. Das Fluggerät eines 29-jährigen Gleitschirmfliegers war während der Startphase von einer Windböe erfasst worden und gegen einen Mast geschleudert worden.

In der Folge stürzte der Gleitschirmflieger zu Boden und zog sich Verletzungen im Brust- und Rückenbereich zu. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Westpfalz-Klinikum nach Kaiserslautern eingeliefert. Die Verletzungen waren nicht lebensbedrohlich, teilte die Polizei Kirn mit.