Archivierter Artikel vom 17.06.2013, 10:49 Uhr
Weiler

KOPIE_ID_610916/Weiler: Gleitschirmflieger bei Startversuch gegen Mast geschleudert

Auf dem Reitersberg bei Weiler ereignete sich am Sonntag zur Mittagszeit ein Gleitschirmunfall. Das Fluggerät eines 29-jährigen Gleitschirmfliegers war während der Startphase von einer Windböe erfasst worden und gegen einen Mast geschleudert worden.

Am Sonntag ist ein 29-jähriger Gleitschirmflieger in Weiler beim Start von einer Windböe erfasst und gegen einen Mast geschleudert worden. (Symbolbild)
Am Sonntag ist ein 29-jähriger Gleitschirmflieger in Weiler beim Start von einer Windböe erfasst und gegen einen Mast geschleudert worden. (Symbolbild)
Foto: DPA

In der Folge stürzte der Gleitschirmflieger zu Boden und zog sich Verletzungen im Brust- und Rückenbereich zu. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Westpfalz-Klinikum nach Kaiserslautern eingeliefert. Die Verletzungen waren nicht lebensbedrohlich, teilte die Polizei Kirn mit.