Archivierter Artikel vom 17.02.2020, 15:33 Uhr
Kreis Birkenfeld

Kontroverse um blockierte Wege im Schutzgebiet: Ist der Beschluss der Nationalparkversammlung rechtswidrig?

100 der 300 Kilometer Wege im Nationalpark Hunsrück-Hochwald sollen in den nächsten Jahren wegfallen. Dieses von der kommunalen Nationalpark-Versammlung beschlossene Vorhaben ist nach wie vor unumstritten. Uneinig sind sich das Nationalparkamt und einige Mitglieder des Gremiums aber über den Weg dorthin, wie in der jüngsten Versammlung im Hunsrückhaus am Erbeskopf deutlich wurde.

Kurt Knaudt Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net