Archivierter Artikel vom 17.04.2018, 16:20 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Konsumgut in der Obersteiner Fußgängerzone: Gründung steht bevor

Die nächste gute Nachricht mit Blick auf die Stadtentwicklung: Bei der Konsumgut eG geht es in großen Schritten voran, nachdem im September 2017 das Aus schon fast besiegelt schien. Die Mitgliedsbeiträge wurden abgebucht: Die Konsumgut eG wird in den nächsten Tagen beim Notar offiziell gegründet. Diese Eintragung werden Vorstand Peter Wenzel und Vorstandssprecher Sascha Spindler vollziehen. Danach soll die Immobilie in der Obersteiner Fußgängerzone gekauft werden. Im 2014 von Weltbild aufgegebenen Ladenlokal sollen hochwertiges Geschirr, Schmuck, Feinkostspezialitäten, Weine, Geschenkartikel und vieles mehr angeboten werden – hauptsächlich aus regionaler Produktion. Die Konsumgut eG will lokaler Initiator für eine Wiederbelebung der Fußgängerzone sein. Die Genossenschaft hat bereits 210 Mitglieder. 120.000 Euro liegen aktuell auf dem Konto, 150.000 Euro sollen es werden, blickt Spindler in die nahe Zukunft. Er betont, dass auch viele Kleinbeträge eingezahlt worden seien: „Die Finanzierung des Projekts ist gesichert.“

Von Vera Müller Lesezeit: 2 Minuten