Archivierter Artikel vom 02.04.2020, 13:24 Uhr
Idar-Oberstein

Kommentar zur Schließung der Jugendherberge in Idar-Oberstein: Der nächste Nackenschlag

Das ist der nächste Nackenschlag für die Edelsteinstadt und auch für die Nationalparkregion. Die mithin wichtigste Unterkunft für Schulklassen und schmälere Geldbeutel fällt wohl weg. Dabei ist die Jugendherberge an der Alten Treibe das Haus mit den meisten Übernachtungen im Städtchen. Und sie wies auch stets überdurchschnittlich gute Bewertungen der Gäste auf, bekam viel Lob für ihr Angebot.

Von Stefan Conradt
Stefan Conradt
Stefan Conradt
Foto: RZ

Um so unverständlicher ist die Schließung, da in der Idar-Obersteiner Jugendherberge in den vergangenen Jahren bereits viel Geld in die Modernisierung und den Brandschutz geflossen sind. Stadt, Kreis und auch Land sollten sich hier nicht vor vollendete Tatsachen stellen lassen und alles versuchen, die Jugendherberge zu retten.