Archivierter Artikel vom 06.11.2018, 15:31 Uhr
Plus
Baumholder

Kolpingsfamilie hat neuen St. Martin verpflichtet: Umzug läuft wieder in geregelten Bahnen

Was wäre ein Martinsumzug ohne St. Martin und sein Pferd? Dieses Szenario mussten die Baumholderer im vergangenen Jahr leider erleben. Kein Reiter, kein Ross. Hinzu kamen organisatorische Schwierigkeiten bezüglich der Streckenführung, sodass manche Bürger vergeblich auf die Kinder mit ihren Laternen warteten. Wegen dieser Pannen war der Unmut im Nachhinein groß – in diesem Jahr soll aber alles wieder in geordneten Bahnen laufen.

Von Peter Bleyer Lesezeit: 2 Minuten