Archivierter Artikel vom 13.07.2022, 07:25 Uhr
Baumholder

Kollision nahe Baumholder: Autofahrerin schwer verletzt – Verursacher war alkoholisiert

Eine Autofahrerin hat sich am Dienstagabend bei einem Unfall auf der L 169 zwischen dem Ortsausgang Baumholder und dem Kreuzungsbereich zur L 348 in schwere Verletzungen zugezogen. Verursacht wurde die Kollision im Begegnungsverkehr von einem alkoholisierten Autofahrer.

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 20.10 Uhr, von Baumholder kommend, in Richtung Freisen unterwegs und aufgrund überhöhter Geschwindigkeit sowie infolge Alkoholgenusses auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte er mit der Seitenschutzplanke. Um einen Zusammenstoß mit dem Wagen des Mannes zu vermeiden, wich die Fahrerin eines entgegenkommenden Pkw nach links aus und kam mit ihrem Auto im angrenzenden Straßengraben zum stehen.

Sie erlitt laut Polizei schwere Verletzungen im Thoraxbereich, also im oberen Teil des Rumpfes, und musste deshalb ins Krankenhaus gebracht werden. Beim Verursacher, der leicht verletzt wurde, bemerkten die eingesetzten Beamten bei der Unfallaufnahme, dass er nach Alkohol roch. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Bei dem Mann wurde zudem eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Beide Fahrzeug mussten vom Unfallort abgeschleppt werden. red