Archivierter Artikel vom 21.10.2021, 13:04 Uhr
Plus
Wirschweiler

Klöckner informiert sich in Wirschweiler: Beim Breitbandausbau hakt es besonders

Sie ist nicht gerade angenehm zu fahren, die kleine Querstraße über dem Wirschweilerer Gemeindehaus: Auf einer Seite ist die Straße aufgerissen, weil Leerrohre für Glasfaserkabel gelegt wurden. Alle paar Meter ist die Strecke quer zur Fahrtrichtung aufgerissen, damit die Verbindung zu den Hausanschlüssen hergestellt werden konnte.

Von Karl-Heinz Dahmer Lesezeit: 3 Minuten