Archivierter Artikel vom 13.06.2018, 13:29 Uhr
Plus
Rhaunen

Klaus Huck reicht den Taktstock der Jugendkapelle Rhaunen weiter

Das Jubiläumskonzert der Jugendkapelle der Feuerwehrkapelle Rhaunen im katholischen Pfarrheim war schon etwas Besonderes, es war aber auch ein wenig von Wehmut geprägt. Letzteres, weil Klaus Huck aus Hochstetten-Dhaun nach 30 Jahren das Dirigentenamt abgab. Und nicht nur das, die Jugendkapelle rückt – auch aufgrund ihres Könnens – komplett ins große Orchester auf. Das war dann schon mal einen Applaus wert – den bekamen auch die Minimax-Musiker die das Gerippe der neuen Jugendkapelle bilden und von Anneliese Hanstein geleitet werden.

Von Günter Weinsheimer Lesezeit: 3 Minuten