Baumholder/Ruschberg

Klare Botschaft: Für Rechtsextremismus ist im Kreis Birkenfeld kein Platz

Etwa 100 Personen versammelten sich am Sonntagnachmittag auf dem Weihervorplatz in Baumholder zu einer Gegenveranstaltung zu einem Sommerfest der rechtsextremen Szene, das am Wochenende in Ruschberg stattfand (die NZ berichtete).

Foto: Benjamin Werle

Unter dem Motto „Für Toleranz, Vielfalt und Demokratie! Ruschberg bleibt bunt“ setzten Besucher, Politiker und Musiker in der Westrichstadt gemeinsam ein Zeichen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Fremdenhass.

Vertreter fast aller Parteien aus dem Birkenfelder Kreistag waren anwesend und demonstrierten Einigkeit in ihrer Botschaft: Rechtsextremismus hat im Landkreis Birkenfeld keinen Platz. Zur Gegenveranstaltung eingeladen hatte der Deutsche Gewerkschaftsbund. (Weiterer Bericht folgt.) bw Foto: Benjamin Werle