Archivierter Artikel vom 22.08.2012, 05:35 Uhr
Plus

Klage der Kreisel-Anliegerin abgeschmettert

Birkenfeld/Koblenz – Der Kreisverkehr als Ersatz für die Ampelanlage am Knoten von Saarstraße, Friedrich-August-Straße, Bahnhof-straße und Schneewiesenstraße in Birkenfeld könnte im Herbst nächsten Jahres fertig sein. Die Finanzierung des rund 800 000 Euro teuren Bauvorhaben sei mittlerweile gesichert, teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Bad Kreuznach als Bauherr auf Anfrage unserer Zeitung mit. Die Kosten wollen sich der Bund (425 000 Euro), das Land (340 000 Euro) und die Stadt (45 000 Euro) teilen. Baubeginn könnte nach LBM im nächsten Frühjahr sein.

Lesezeit: 2 Minuten