Archivierter Artikel vom 05.12.2016, 15:16 Uhr
Plus
Kempfeld

Kempfeld: Gottesdienst in der Vinothek kommt gut an

Gottesdienst in der Vinothek? Wenn das nicht mal ein vielversprechender Ansatz ist, um die Krise der Kirche zu bekämpfen. Beim Weihnachtsmarkt an der Wildenburg wurde am Sonntag dort gepredigt, wo sonst Weinflaschen geöffnet werden: im unteren Raum der Burggaststätte. Heiko Kempf, der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Kempfeld, versicherte, dass der Gottesdienst gut besucht war. Er hätte es nicht extra erwähnen müssen.

Lesezeit: 2 Minuten