Plus
Birkenfeld

Keiner will am städtischenJugendzentrum rütteln

Besser als je zuvor läuft nach Worten des Stadtbürgermeisters das BIG-Center. Die Flächen des früheren Gründerzentrums, seit Februar 2008 im Besitz der Stadt, sind mittlerweile zu 85 Prozent vermietet. Dennoch könnte ein Verkauf der Immobilie den städtischen Schuldendienst um fast 300 000 Euro verringern. 
Foto: Reiner Drumm (Archiv)
i
Besser als je zuvor läuft nach Worten des Stadtbürgermeisters das BIG-Center. Die Flächen des früheren Gründerzentrums, seit Februar 2008 im Besitz der Stadt, sind mittlerweile zu 85 Prozent vermietet. Dennoch könnte ein Verkauf der Immobilie den städtischen Schuldendienst um fast 300 000 Euro verringern. Foto: Reiner Drumm (Archiv)
Lesezeit: 2 Minuten

Eine Lücke von fast 1,2 Millionen Euro klafft in dem gerade vom Rat verabschiedeten Ergebnishaushalt 2013 der Stadt Birkenfeld. Der negative Saldo zwischen Ein- und Auszahlungen im Finanzierungsbereich weist annähernd die gleiche Größenordnung auf.

Birkenfeld - Eine Lücke von fast 1,2 Millionen Euro klafft in dem gerade vom Rat verabschiedeten Ergebnishaushalt 2013 der Stadt Birkenfeld. Der negative Saldo zwischen Ein- und Auszahlungen im Finanzierungsbereich weist annähernd die gleiche Größenordnung auf. Zuversichtlicher als in den Vorjahren stimmte der 7,6-Millionen- Haushalt jedoch den Stadtbürgermeister. Er sehe bei ...