Archivierter Artikel vom 16.08.2015, 10:22 Uhr
Kusel

Keine Zigarette bekommen: Mehrere Täter schlagen in Kusel Passanten zusammen

Brutal zusammengeschlagen haben mehrere Täter in der Nacht auf Samstag einen Passanten am Bahnhof in Kusel. Ein 16-Jähriger setzte sich anschließend außerdem gegen seine Festnahme zur Wehr und schlug einer Polizistin mehrfach ins Gesicht.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance / dpa

Offensichtlich hatte ein Täter den Passanten nach einer Zigarette gefragt und direkt auf ihn eingeschlagen, als dieser verneinte. Danach schlugen und traten noch mehrere Personen auf den Geschädigten ein, auch als dieser auf dem Boden lag.

Als die alarmierten Streifenwagen erschienen, flüchteten die Täter in verschiedene Richtungen. Ein 16-jähriger wurde von zwei Polizisten gestellt und wehrte sich heftig gegen seine Festnahme. Dabei schlug er einer Polizeibeamtin mehrfach ins Gesicht.

Die Polizistin erlitt leichte Prellungen. Der geschädigte Passant wurde massiv an Gesicht und Kopf verletzt. Die ermittelten Täter standen alle unter Alkoholeinfluß und waren äußerst aggressiv gegenüber den Polizeibeamten.