Archivierter Artikel vom 14.05.2021, 20:10 Uhr
Kreis Birkenfeld

Keine neuen Infizierten im Kreis Birkenfeld: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 81,5

Erfreuliche Nachrichten in Sachen Corona: Am Freitag kamen laut Gesundheitsamt Idar-Oberstein im Kreis Birkenfeld keine neuen Fälle dazu. Dadurch sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz deutlich unter 100 und liegt laut Landesuntersuchungsamt bei 81,5 – nur noch knapp über dem Landeswert von 80,6.

Fünf neue Corona-Fälle kamen am Donnerstag im Landkreis Birkenfeld dazu.
Fünf neue Corona-Fälle kamen am Donnerstag im Landkreis Birkenfeld dazu.
Foto: picture alliance/dpa

Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften seit Beginn der Pandemie: Stadt Idar-Oberstein 1056, VG Herrstein-Rhaunen 590, VG Birkenfeld 590, VG Baumholder 325. Von den bislang 2561 Infizierten sind 88 verstorben, 1907 gelten als genesen und 566 als akut infiziert.

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt 18 Covid-19-Patienten (vier davon auf der Intensivstation mit Beatmung) und vier Verdachtsfälle. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt einen Covid-19-Patienten und zwei Verdachtsfälle auf der Isolierstation. In „häuslicher Absonderung“ befinden sich neben den 566 aktuell Infizierten rund 500 Kreiseinwohner.