Plus

Keine Mäuse: Greifvögeln droht der Hungertod

Kreis Birkenfeld – Reichlich Schnee, gefrorene Böden... Auch wenn sich die Lage aktuell ein wenig entspannt hat: Viele Greifvögel sind durch den harten Winter bedroht. In unserer Region verbreiteten Greifvogelarten wie etwa Schleiereulen, Bussarden, Stein- und Waldkäuzen droht der Hungertod; daher bittet der Naturschutzbund, Kreisgruppe Birkenfeld, um Mithilfe. „Eine Möglichkeit, die Greifvögel bei ihrer Futtersuche zu unterstützen, hätten zum Beispiel Landwirte, wenn diese ab und an auf Wiesen oder Feldern kleinere Teile mit ihren Traktoren vom Schnee befreien würden, damit die Greifvögel außerhalb von Straßen und Wegen Mäusen nachstellen können“, erläutert Christian Jungmann. Der Kempfelder ist Vorsitzender der Nabu-Kreisgruppe.

Lesezeit: 3 Minuten
Kreis Birkenfeld -  Reichlich Schnee, gefrorene Böden... Auch wenn sich die Lage aktuell ein wenig entspannt hat: Viele Greifvögel sind durch den harten Winter bedroht. In unserer Region verbreiteten Greifvogelarten wie etwa Schleiereulen, Bussarden, Stein- und Waldkäuzen droht der Hungertod; daher bittet der Naturschutzbund, Kreisgruppe Birkenfeld, um Mithilfe. „Eine Möglichkeit, ...