Archivierter Artikel vom 02.07.2010, 18:38 Uhr

Keine gemeinsame Stelle für Pfarrer-Ehepaar

Seit 2005 ist Matthias Schmid Pfarrer für die Idar-Obersteiner Gemeinden Weierbach und Nahbollenbach. Als er den Antrag stellte, die Stelle mit seiner Frau, die inzwischen fertig ausgebildete Pfarrerin ist, zu teilen, wurde dies vom Nahbollenbacher Presbyterium abgelehnt.

Seit 2005 ist Matthias Schmid Pfarrer für die Idar-Obersteiner Gemeinden Weierbach und Nahbollenbach. Als er den Antrag stellte, die Stelle mit seiner Frau, die inzwischen fertig ausgebildete Pfarrerin ist, zu teilen, wurde dies vom Nahbollenbacher Presbyterium abgelehnt.

Die Entscheidung sorgte bei zahlreichen Gemeindemitgliedern für Unverständnis und sogar Empörung, weil Schmid als Pfarrer überaus beliebt und mit seiner Familie mit vier Kindern sehr gut in das Gemeinschaftsleben integriert war.

Lesen Sie dazu mehr in der Samstagsausgabe der Nahe-Zeitung.