Archivierter Artikel vom 05.02.2015, 17:42 Uhr
Plus
Mainz

Keine Fragezeichen mehr: Standort Baumholder steht für USA außer Frage

Mit einem überaus positiven Fazit für den US-Standort Baumholder ist der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) von Gesprächen aus den USA zurückgekehrt. Neben einem personellen Zuwachs in Ramstein und Spangdahlem soll Baumholder weiterhin eine wichtige Rolle in den Planungen der US-Streitkräfte einnehmen. Insgesamt sollen 2500 neue US-Soldaten und US-Zivilbeschäftigte an die rheinland-pfälzischen Standorte kommen.

Lesezeit: 2 Minuten