Plus
VG Birkenfeld

Kein Handyempfang? In der VG Birkenfeld startet Bürgerumfrage zu Funklöchern

Mit einem flächendeckenden Aufruf wendet sich die Verbandsgemeindeverwaltung an die rund 20000 Bürger in der Stadt und den 30 umliegenden Orten, um sie im Kampf gegen weiße Flecken im Mobilfunknetz zu unterstützen. Die kommende Ausgabe des Amtsblatts „Birkenfelder Anzeiger“ enthält einen Fragebogen, der auf freiwilliger Basis ausgefüllt werden soll. Denn die VG will wissen, wo es Funklöcher gibt und kein oder nur schlechter Empfang mit dem Handy möglich ist beziehungsweise es nur quälend langsame Datenverbindungen gibt.

Von Axel Munsteiner
Lesezeit: 2 Minuten
Für diesen Aufruf hatte sich Bürgermeister Bernhard Alscher in der jüngsten Sitzung des VG-Rats grünes Licht geben lassen. Nach der Berichterstattung darüber hatte es bereits auf der Facebook-Seite der Nahe-Zeitung eine große Zahl an Rückmeldungen gegeben, was beweist: Dieses Thema bewegt die Menschen, und die Klage über eine schlechte Versorgungslage ...