Archivierter Artikel vom 30.11.2021, 15:49 Uhr
Birkenfeld

Kein Drive-in mehr: Schnelltests ab sofort im Inneren des alten Feuerwehrhauses

Schnelle Reaktion nach der Premiere, die am Sonntagabend wegen des großen Andrangs unter anderem zu Verkehrsproblemen in der Brückener Straße und zu frierenden ehrenamtlichen Helfern geführt hat. Die Verbandsgemeinde nimmt als Betreiberin Abstand von der Drive-in-Lösung für ihr Corona-Schnelltestzentrum vor der alten Feuerwache in Birkenfeld. Dieses wird ab sofort ins Innere des Gebäudes verlegt.

Der Eingang befindet sich am Tor von Halle sieben. Von dort gehen die Besucher durch bis zur früheren Atemschutzwerkstatt, wo die Tests vorgenommen werden. Vom neuen Testangebot der VG, das vor dem Hintergrund der Pandemieentwicklung und geänderter Gesetzesvorgaben, etwa 3 G am Arbeitsplatz, eingeführt worden war, hatten am Sonntag laut Verwaltung rund 70 Menschen Gebrauch gemacht. Das Testzentrum in der alten Feuerwache ist montags bis donnerstags von 18 bis 20 Uhr sowie sonntags von 17.30 bis 19.30 Uhr geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um die zeitlichen Abläufe zu beschleunigen, ist es nach Aussage der VG-Verwaltung allerdings hilfreich, wenn Testwillige im Vorfeld ihre persönlichen Daten eingeben und den QR-Code generieren, der sich auf der Internetseite www.vg-birkenfeld.de befindet. Unter dieser Adresse kann zudem ein Termin für einen Schnelltest im VG-Rathaus in der Schneewiesenstraße 21 gebucht werden. Dort ist eine Anmeldung zwingend erforderlich, wobei alternativ auch eine Terminvereinbarung unter Tel. 06782/9900 möglich ist. Die Testzeiten dort lauten: montags, dienstags und mittwochs von 8 bis 11.45 Uhr sowie von 13.30 bis 15.30 Uhr, donnerstags von 8 bis 11.45 Uhr sowie von 13.30 bis 16.45 Uhr und freitags von 8 bis 11.45 Uhr.

Unter der Regie der Verbandsgemeinde wird darüber hinaus ein Testzentrum in der alten Schule in Brücken, Trierer Straße 46, betrieben. Dort ist ebenfalls eine Testung ohne vorherige Anmeldung möglich. Die Öffnungszeiten sind freitags von 17 bis 18.30 Uhr sowie sonntags von 10 bis 12 Uhr. Der gestiegene Bedarf an Schnelltests wurde auch dort beim vorerst jüngsten Termin am Sonntag mit 83 Besuchern deutlich. An allen drei Standorten sollten Testwillige daran denken, ihren Personalausweis mitzubringen. ax