Archivierter Artikel vom 22.01.2013, 11:09 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Kasernen kosteten 40 Millionen Reichsmark

Die Anfänge von Idar-Oberstein als Garnisonsstadt beleuchtete General Heribert Hupka beim Neujahrsempfang von Stadt, Artillerieschule und Nahe-Zeitung am Sonntag in der Messe Idar-Oberstein. Anlass ist ein Jubiläum: Vor 75 Jahren zogen die ersten Soldaten in die beiden neu erbauten Kasernen auf dem Klotzberg und in Algenrodt ein.

Lesezeit: 2 Minuten