Archivierter Artikel vom 20.02.2014, 07:21 Uhr
Plus
Rhaunen

Kampf um Schulsozialarbeit geht weiter

Das Engagement ist beachtlich. Mit allen Mitteln kämpfen Schüler, Lehrer, Eltern wie auch Kommunalpolitiker dafür, dass Martin Sohns (42), seit Ostern 2012 als Schulsozialarbeiter an der Grundschule tätig, weiter beschäftigt werden kann. Eine Menge Aktionen und Initiativen sind und waren bereits am Start. Für die Adventszeit stellten 30 fleißige Eltern, viele Schüler und Lehrer zahlreiche Adventskränze her, die in Handarbeit verziert und mit Kerzen bestückt wurden.

Lesezeit: 3 Minuten