Plus
Kreis Birkenfeld

Kampagne „Männlichkeit entscheidest du“: Lokale Promis sollen Botschaft liefern

Von Vera Müller

In Verwaltungen, am Bahnhof, in der Stadtbücherei und in der Tourist-Information in Idar-Oberstein, in Schulen und anderen Einrichtungen: Dort könnten schon bald Plakate hängen, die lokale männliche Prominenz oder auch weniger Bekannte zeigen. Allerdings ausschließlich Männer, die dann auch ein deutliches Signal gegen Gewalt an Frauen setzen. Judith Varna und Barbara Zschernack vom Idar-Obersteiner Frauennotruf erläuterten das Projekt „Männlichkeit entscheidest du“ im Gleichstellungsausschuss des Kreises Birkenfeld, der hybrid tagte. „Wir stellen uns eine Welt vor, in der es keine sexualisierte Gewalt mehr gibt. In der alle Menschen in Würde, Gleichheit und Freiheit unabhängig von ihrem Geschlecht oder ihrer Herkunft in Frieden miteinander leben können – das ist unsere Vision einer lebenswerten Zukunft“, sagen die Akteurinnen der Kampagne für den Kreis Birkenfeld.

Lesezeit: 4 Minuten
Klischees und Rollenbilder zu hinterfragen, Zeichen zu setzen für eine neu definierte Männlichkeit, in der Abwertung, Sexismus und sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen keinen Raum haben: Darum geht es, betonten Zschernack und Vana. Entstanden ist die Kampagne in Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit des Landesverbandes Frauenberatung im nördlichsten Bundesland mit Männern, ...