Archivierter Artikel vom 04.10.2020, 18:11 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Intergem 2020: Auch für die Kreativen ist die Präsenz wichtig

Auch die Kreativabteilung der Schmuck- und Edelsteinbranche war im Coronajahr deutlich schwächer vertreten als sonst – und die Schmuck- und Objektgestalter waren auch mit sehr reduzierten Erwartungen angetreten. „Aber gerade jetzt ist es wichtig, Flagge zu zeigen und seinen Schmuck zu präsentieren“, unterstreicht Graveurin Andrea Sohne, die gemeinsam mit den Schmuckgestalterinnen Stefanie Dingel und Kerstin Kavalirek am gewohnten Platz am Eingang der Halle 2 vertreten ist. Ein besonderes Lob von Andrea Sohne gilt der Messeleitung, die trotz dieser besonderen und sich kurzfristig immer wieder ändernden Bedingungen eine ansehnliche Branchenschau auf die Beine gestellt habe.

Jörg Staiber Lesezeit: 2 Minuten