Archivierter Artikel vom 14.08.2020, 15:38 Uhr
Kreis Birkenfeld

Infektionsgefahr, weil Formular fehlt? – Verdachtsfall im Mutter-Kind-Wohnheim wirft Fragen auf

Wer hat in diesem Fall den schwarzen Peter? Das Gesundheitsamt, die Einrichtung der Kreuznacher Diakonie in Rhaunen oder doch in erster Linie der Hausarzt? Eine junge Mutter, die mit ihrem Kind in einem betreuten Wohnheim in Rhaunen lebt, klagt über Symptome, die einen Corona-Verdacht nahelegen. Und dann geht mit Blick auf die Kommunikation etwas gehörig schief.

Vera Müller Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net