Archivierter Artikel vom 14.04.2020, 10:56 Uhr

In Weierbach gab es diesem Jahr keinen Osterhasen, sondern ein Osterreh

Durch ein Reh wurde in diesem Jahr der Osterhase im Vorgarten der NZ-Leser Sabine und Manfred Fels im Reistert im Idar-Obersteiner Stadteil Weierbach ersetzt, wo diese Aufnahme entstand.

Durch ein Reh wurde in diesem Jahr der Osterhase im Vorgarten der 
NZ-Leser Sabine und Manfred Fels im Reistert im Idar-Obersteiner 
Stadteil Weierbach ersetzt, wo kurz vor 19 Uhr diese Aufnahme entstand. 
„Bei genauerer Betrachtung des Bildes sieht man, dass sich das Tier im 
Fellwechsel befindet. Außerdem scheint es – wie man in der Jägersprache 
sagt – „beschlagen“ zu sein, das heißt, es erwartet in den nächsten 
Wochen Nachwuchs“, schreiben die Einsender.​
Durch ein Reh wurde in diesem Jahr der Osterhase im Vorgarten der NZ-Leser Sabine und Manfred Fels im Reistert im Idar-Obersteiner Stadteil Weierbach ersetzt, wo kurz vor 19 Uhr diese Aufnahme entstand. „Bei genauerer Betrachtung des Bildes sieht man, dass sich das Tier im Fellwechsel befindet. Außerdem scheint es – wie man in der Jägersprache sagt – „beschlagen“ zu sein, das heißt, es erwartet in den nächsten Wochen Nachwuchs“, schreiben die Einsender.​

„Bei genauerer Betrachtung des Bildes sieht man, dass sich das Tier im Fellwechsel befindet. Außerdem scheint es – wie man in der Jägersprache sagt – „beschlagen“ zu sein, das heißt, es erwartet in den nächsten Wochen Nachwuchs“, schreiben die Einsender.

  • Viele weitere schöne Aufnahmen, die unsere Leser gemacht haben, finden Sie unter der Adresse ku-rz.de/leserfotosNZ