Archivierter Artikel vom 03.07.2019, 15:01 Uhr
Plus
Niederhambach

„Im Land von Milan, Storch und Co.“: Naturlehrpfad nimmt Gestalt an

Zwischen Niederhambach, Schmißberg und Rimsberg kann man in nicht allzu ferner Zukunft nicht bloß wandern, sondern sich nebenbei auch noch bilden: Dort entsteht derzeit im Rahmen des von EU und Rheinland-Pfalz geförderten Projekts „Im Land von Milan, Storch und Co.“ ein 20,3 Kilometer langer Rundwanderweg mit Stationen zur Natur- und Tierbeobachtung. Die drei Orte werden somit zu Naturerlebnisdörfern, die Arbeiten sind bereits in vollem Gange. Auch ein Logo in Form eines Weißstorches, der in seinem Nest steht, gibt es inzwischen. Ziel des Ganzen ist es, den Menschen die Naturlandschaft vorzustellen und ihnen die Möglichkeit zu geben, diese selbst zu erforschen. Langfristig sollen die Lebensbedingungen für gefährdete und seltene Arten verbessert werden.

Von Silke Bauer Lesezeit: 3 Minuten