Nohfelden-Sötern

Illegal Altöl entsorgt: Polizei ermittelt wegen Umweltstraftat in Sötern

Eine Frau aus dem Nohfelder Ortsbezirk Sötern hat am Freitag gegen 8.10 Uhr Feuerwehr und Polizei alarmiert. Sie hatte kurz zuvor festgestellt, dass in der Straße „Obersötern“ eine größere Menge einer öligen Substanz über die Fahrbahn und beide Abflussrinnen lief und sich auf ihrem Weg in mehrere Kanalschächte ergoss.

Lesezeit: 1 Minute
Einen kurisoen Balulichteinsatz hatte die Idar-Obersteiner Polizei in der VG Herrstein-Rhaunen: Sie stellte dort einen stark alholisierten Mann, der kurz zuvr drei Kisten Bier aus einem Geschäft gestohlen hatte.
Einen kurisoen Balulichteinsatz hatte die Idar-Obersteiner Polizei in der VG Herrstein-Rhaunen: Sie stellte dort einen stark alholisierten Mann, der kurz zuvr drei Kisten Bier aus einem Geschäft gestohlen hatte.
Foto: dpa

Die Entwässerungsschächte wurden von den herbeigerufenen Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Sötern sofort gesichert. In die weiteren Maßnahmen waren der Bauhof Nohfelden und das saarländische Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz eingebunden. Die ermittelnde Polizeiinspektion Nordsaarland hat eine Strafanzeige gegen unbekannt wegen des Verdachts einer Umweltstraftat eingeleitet. Die Beamten gehen davon aus, dass sich der Täter auf illegale Art und Weise alten Motorenöls entledigt hat. Von Obersötern aus führt ein asphaltierter Wirtschaftsweg direkt nach Meckenbach in der VG Birkenfeld. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Nordsaarland unter Telefon 06871/900 10 entgegen.