Idar-Oberstein

Idar-Obersteiner Notruf möchte Frauen auch finanziell unterstützen können

Die Mitarbeiterinnen des Idar-Obersteiner Notrufs für Frauen und Mädchen, die von sexueller Gewalt betroffen sind, suchen nach neuen Wegen. Ein Fonds oder eine Art „Spezial-Konto“ soll es möglich machen, Klientinnen finanziell zu unterstützen.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net