Archivierter Artikel vom 21.10.2021, 13:02 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Idar-Obersteiner Initiative hilft Tieren in Not: Aufgeben ist keine Option für die engagierten Helfer

„Der Letzte schließt die Tür. Und bitte darauf achten, wo man hintritt, hier sind viele kleine Pfötchen unterwegs“, erinnert Simone Schneider, als wir durch die Tür in ihr Wohnzimmer treten. Kurz ist es still, doch dann folgt aus der Ecke ein aufgewecktes Miauen, und fünf kleine Kätzchen tapsen durch den Raum. Simone Schneider ist eine von insgesamt sieben Pflegestellen der Initiative für Tiere in Not in Idar-Oberstein.

Von Ronja Stephan Lesezeit: 4 Minuten