Plus
Idar-Oberstein

Idar-Obersteiner Graveur-Sonderschau ist 2014 in der Eremitage zu sehen

Schleierschwanz von Gerd und Patrick Dreher - eins von 200 Meisterwerken.
Schleierschwanz von Gerd und Patrick Dreher - eins von 200 Meisterwerken. Foto: Hosser

Die Superlative im Vorfeld und bei der Eröffnung am Freitagabend sind nicht übertrieben: Die Ausstellung „Gravierte Kostbarkeiten“ ist ein absoluter Höhepunkt in der Geschichte des Deutschen Edelsteinmuseums. Sie eröffnet diesem zudem völlig neue Perspektiven: Denn die Sonderschau mit 200 Meisterwerken von Graveuren aus der Edelsteinregion Idar-Oberstein und St. Petersburg wird 2014 in der Eremitage, ein Museum von Weltrang, zu sehen sein – ein Ritterschlag der besonderen Art.

Lesezeit: 1 Minute
Idar-Oberstein - Die Superlative im Vorfeld und bei der Eröffnung am Freitagabend sind nicht übertrieben: Die Ausstellung „Gravierte Kostbarkeiten“ ist ein absoluter Höhepunkt in der Geschichte des Deutschen Edelsteinmuseums. Sie eröffnet diesem zudem völlig neue Perspektiven: Denn die Sonderschau mit 200 Meisterwerken von Graveuren aus der Edelsteinregion Idar-Oberstein und St. ...