Archivierter Artikel vom 04.03.2016, 14:42 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Hospizdienst Obere Nahe: Todkranke sollen bis zum Schluss in Würde leben

Wenn das Leben eines Menschen zu Ende geht, wissen der Patient und seine Angehörigen in ihrer Angst und Trauer oft nicht mehr weiter. Der Hospizdienst Obere Nahe kann dann Hilfe leisten. Vier hauptamtliche sogenannte Palliative-Care-Fachkräfte und 32 ehrenamtliche Sterbebegleiter kümmern sich um todkranke Menschen im Kreis Birkenfeld. Der Hospizdienst ist eine Regionalgruppe des Vereins der Internationalen Gesellschaft für Sterbebegleitung und Lebensbeistand (IGSL), finanziert sich fast ausschließlich über Spenden und hat seinen Sitz in der Hauptstraße 110 in Idar-Oberstein.

Lesezeit: 3 Minuten